Über uns Stille Morton Rhue

Von: Rhue, Morton 1950- [Autor].
Mitwirkende(r): Ganslandt, Katarina 1966- [Übers.].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 216 S. Verlag: Ravensburg Ravensburger Buchverlag 2012 , Medientyp: ebook , EAN: 9783473384891, ISBN: 9783473384891.Themenkreis: Krieg/Frieden | Jugendbibliothek > Reales LebenGenre/Form: JugendbuchSchlagwörter: Geschichte 1962 | Auswirkung | Atomkrieg | Nachdenklichkeit | Junge | Bunker | Flucht | Familie | Kernwaffe | Detonation | USAZusammenfassung: Kuba-Krise 1962: Nach Ausbruch eines Atomkrieges muss der 12-jährige Scott mit seiner Familie und 6 Nachbarn im Atombunker ausharren. Das Essen geht zur Neige und unter den Eingeschlossenen droht ein brachialer Kampf um die Ressourcen.Mehr lesen »Inhalt: Die Angst wächst jeden Tag. Scotts Vater hat einen Bunker im Garten bauen lassen. Seitdem stellt Scott sich quälende Fragen: Wird er es rechtzeitig in den Bunker schaffen, wenn der Krieg kommt? Und was, wenn dort kein Platz mehr für ihn ist, weil die Nachbarn schneller waren? Wie lange muss man eigentlich in so einem Bunker bleiben? Hätten sie überhaupt eine Chance zu überleben, wenn draußen alles verseucht wäre?Mehr lesen »Empfehlung des Verlages: Scott interessiert sich für Baseball, Mädchen und zieht gern mit den Nachbarjungen um die Häuser. Scott ist ein ganz normaler Zwölfjähriger. Doch im Sommer 1962 kommt jede Normalität abhanden: Der militärische Konflikt zwischen den USA und der UdSSR droht zu eskalieren. Als Scotts Eltern beginnen, einen Bunker auszuheben, begreift Scott den Ernst der Lage. Wird ein atomarer Angriff ihn und seine Familie in den Bunker zwingen? Werden sie überleben? Und wie sähe die Welt danach aus?Mehr lesen »Rezension: New York 1962: Ein Atomkrieg steht unmittelbar bevor und Scotts Vater hat für die Familie einen Atombunker bauen lassen. Als die Katastrophe eintritt, müssen die Plätze gegen panische Nachbarn verteidigt werden. 2 Familien gelingt jedoch der Einzug und so müssen sich 10 Menschen den Platz für 4 teilen und 14 Tage ausharren. Bald ist jegliche Scham überwunden und die Ressourcen werden knapp. Die Zwangsgemeinschaft durchschreitet Abgründe menschlicher Gesinnung. Egoismus gewinnt die Oberhand und Scotts Vater kann nur mit Mühe eine Eskalation und den Ausschluss schwacher oder farbiger Insassen verhindern. Ein zeitlich verortetes Psychodrama von erschreckender Gegenwärtigkeit und wie so oft bei Rhue eine Modellkonstruktion menschlichen Verhaltens. Ein Thema, das in den 1980er-Jahren im Jugendbuchprogramm häufig anzutreffen war und mit der neuen Nahostkrise und grassierendem Terrorismus wieder an Aktualität gewonnen hat. Ein durchschnittlich guter "Rhue", der nicht die Qualität von "Asphalt Tribe" erreicht und ähnlich komplex wie "Fame Junkies" erzählt ist.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Powered by Koha