Die Tochter des Samurai : Kriminalroman

Von: Massey, Sujata [Autor].
Mitwirkende(r): Hauser, Sonja [Übersetzer].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 336 S.Verlag: Piper ebooks 2017 , Medientyp: ebook , EAN: 9783492983488, ISBN: 9783492983488.Themenkreis: Krimi | Belletristik & Unterhaltung > Krimi & ThrillerGenre/Form: Belletristische DarstellungSchlagwörter: Geschichte 1939-1945 | Zwangsarbeiter | Großbetrieb | Recherche | Erwachsene Tochter | Geheimnis | Binationale Familie | Japan | San Francisco <Calif.>Zusammenfassung: Eine japanisch-amerikanische Antiquitätenhändlerin und Detektivin löst mit ihrem schottischer Freund einen Fall um die Entschädigung von ehemaligen japanischen Zwangsarbeitern.Mehr lesen »Inhalt: Die attraktive Kunstexpertin und erprobte Hobbydetektivin Rei Shimura verbringt mit ihrem Freund Hugh Weihnachten bei ihren Eltern in San Francisco. Hugh bereitet gerade eine Sammelklage gegen japanische Großunternehmen vor, die im Zweiten Weltkrieg Zwangsarbeiter aus den asiatischen Nachbarstaaten einsetzten. Rei nutzt die Zeit, um in ihrer eigenen Familiengeschichte zu forschen, und stößt dabei auf eine alte Schriftrolle mit äußerst brisantem Inhalt, die einst Kaiser Hirohito an ihren Urgroßvater schrieb. Als auch noch eine Mandantin von Hugh stirbt, scheinen die beiden Fälle mehr miteinander zu tun zu haben, als Rei glauben kann ...Mehr lesen »Rezension: Der neue Krimi der in den USA lebenden Autorin um die japanisch-amerikanische Antiquitätenhändlerin und Detektivin Rei Shimura behandelt die Auswirkungen des 2. Weltkriegs in Asien. Reis zukünftiger Ehemann Hugh bereitet eine Sammelklage gegen japanische Firmen vor, die Zwangsarbeiter einsetzten. Da stirbt eine ehemalige Zwangsprostituierte unter merkwürdigen Umständen, später wird auf einen ehemaligen Zwangsarbeiter ein fast tödlicher Anschlag verübt. Hughs Anwaltskollegen, sein Dolmetscher, aber auch eine japanische Studentin geraten in Verdacht. Steckt dahinter ein japanischer Elektrokonzern? Zugleich stellt sich heraus, dass Reis Urgroßvater als einer der Erzieher des späteren Kaisers in die damalige japanische Agression verwickelt war. Das Buch greift einige Tabus der japanischen Geschichte auf, wobei es geschickt Privates und Gesellschaftliches verzahnt. Als Krimi wirkt er allerdings streckenweise langatmig, da die Krimihandlung neben den zahlreichen privaten Ereignissen um Rei und Hugh nicht so recht vorankommt.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Powered by Koha