Stella : RomanTakis Würger

Von: Würger, Takis 1985- [Verfasser].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 218 Seiten 21 cm. Verlag: München Carl Hanser Verlag 2019, Auflage: 1. Auflage., Inhaltstyp: Text , Medientyp: ohne Hilfsmittel zu benutzen , Datenträgertyp: Band, EAN: 9783446259935, ISBN: 9783446259935.Originaltitel: Stella Themenkreis: NationalsozialismusSystematik: D BESONDEREZusammenfassung: Verknüpfung von Tatsachen über die Jüdin Stella Goldschlag, die als Spitzel für die Gestapo arbeitete, mit der fiktiven Geschichte eines jungen Schweizers, der während des 2. Weltkrieges in Berlin den Gerüchten über die Judenermordung auf den Grund gehen will.Mehr lesen »Rezension: Nach seinem Debütroman "Der Club", stellt sich der Autor jetzt die Frage, ob es richtig oder falsch ist, einen Menschen zu verraten, um einen anderen zu retten. Ich-Erzähler Fritz, ein junger Schweizer, macht sich im Kriegsjahr 1942 nach Berlin auf, um Zeichenunterricht zu nehmen, aber auch den Gerüchten um die Judenverfolgung auf den Grund zu gehen. Er lernt das Aktmodell Kristin kennen, die er in einem Nachtclub wiedertrifft, in dem er auch Tristan begegnet. Dieser führt, wo Lebensmittelrationierungen üblich sind, ein Luxusleben. Fritz weiß nicht, dass Kristin eigentlich Stella heißt und Jüdin ist. Als sie von der Gestapo gefoltert und gezwungen wird, andere Juden zu denunzieren, um ihre Eltern zu retten, versucht Fritz vergeblich zu helfen. Er wendet sich an Tristan, aber Tristan ist in Wirklichkeit Obersturmbannführer. Der Autor hat die wahre Geschichte der Denunziantin Stella Goldschlag in einem fiktionalen Roman verarbeitet. Abschnittsweise werden Gerichtsprotokolle und politische Ereignisse sowie allgemeines Weltgeschehen zitiert. Beeindruckend durch seine Authentizität.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Dichtung Dichtung Bücherei Sulz-Röthis
D BESONDERE
D BESONDERE WÜRG (Regal durchstöbern) Ausgeliehen 03.05.2019 8042000125415
Vormerkungen: 0

Powered by Koha