Katalogsuche verfeinern

Die Suche erzielte 11 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Wie ich Klavierspielen lernte / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | BiografienHanns-Josef Ortheil ist vier Jahre alt, als er zum ersten Mal Klavierunterricht bekommt. Angeleitet von seiner Mutter, macht er rasche Fortschritte und wird an eine russische Pianistin weitergereicht. Schon bald steht der Entschluss fest, Konzertpianist zu werden und auf den großen Bühnen der Welt zu brillieren. Für den jungen Klaviereleven bedeutet das ein jahrelanges Üben von meist vielen Stunden am Tag. Kurz nach dem Abitur erhält der Zwanzigjährige ein Stipendium in Rom, wo es völlig unerwartet zu einem Zusammenbruch kommt. Der große Traum ist geplatzt ... In Wie ich Klavierspielen lernte erzählt Hanns-Josef Ortheil aus heutiger Sicht von den oft skurrilen Seiten des Pianistenlebens. Von ersten Klavierschulen, favorisierten Komponisten, frühem Vorspiel, exaltierten Klavierlehrern und großen Titanen auf den Bühnen von Salzburg und anderswo. Amüsant und packend führt er den Leser eine steile Leiter hinauf in den Pianistenhimmel, wo seit Vladimir Horowitz' Zeiten sowohl schwerste spezielle Psychosen als auch legendäre Triumphe zu erwarten sind.Ein Buch nicht nur für Klavier- und Musikenthusiasten, das von den verborgenen, dämonischen Seiten manischen Übens und Spielens sowie der Geschichte des Virtuosentums kenntnisreich und detailliert erzählt.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Mittelmeerreise / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef 1951- [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Reiseberichte & AbenteuerreisenIm heißen Sommer des Jahres 1967 geht Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater auf große Fahrt. Sie führt auf einem schwer beladenen Frachtschiff von Antwerpen durch die Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer und weiter bis nach Griechenland und Istanbul. Mit an Bord ist - vom Steward über den Funker bis zum Kapitän - eine ganze Gesellschaft im Kleinen. Und auch die Angst fährt im Bauch dieses Ungetüms aus Eisen und Stahl, das auf hoher See in schwere Stürme gerät, beständig mit. Der junge Hanns-Josef Ortheil begegnet dem auf seine Weise: er beobachtet, reflektiert, schreibt. Zwischen Kommandobrücke, Frachtraum und Schiffsbibliothek beginnt seine Suche nach Fixpunkten und dem, was für ihn zählt und weiterhilft: Die Lektüre Homers? Die neusten Songs der Beatles? Das Klavierspiel? Die Arbeit an der Bordzeitung? Die Freundschaft mit einer jungen Griechin? Oder die Aussteigerfantasien eines Besatzungsmitglieds? Immer reichhaltiger und intensiver wird die abenteuerliche Reise in unbekannte Gewässer, weit über frühere Ideen und Fantasien hinaus: der große Roman einer Odyssee ins Erwachsenenleben.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Paris, links der Seine / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Reiseberichte & AbenteuerreisenSeit Jahrhunderten haben die Straßen von Saint-Germain-des-Prés sowie die Terrains rund um das Quartier Latin Künstler, Musiker und Schriftsteller aus aller Welt in ihren Bann gezogen. Auf kleinem Raum entstand eine einzigartige, lebendige Atmosphäre, die vom intellektuellen Milieu der Pariser Universität ebenso lebte wie von den Salons, Ateliers, Studios und Cafés der künstlerischen Moderne. Sie ließ jenes für Paris typische Lebensgefühl eines melancholisch durchtränkten Glücks entstehen, das in den Pariser Chansons besungen wurde und das Ernest Hemingway in seinen Skizzen Paris - ein Fest fürs Leben beschrieben hat. Hanns-Josef Ortheil durchstreift diese Zonen mit dem Blick eines Flaneurs von heute, der die verführerischen Winkel des alten "Paris, links der Seine" abseits von den touristischen Ecken auf intensive Weise neu erlebt.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das Kind, das nicht fragte: Roman / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef 1951- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Belletristische Darstellung | Biografie | Deutsche | Frau | Einfühlung | Ethnologe | Sizilien | Biografien | Weitere Titel zum Thema Der Ethnologe Benjamin Merz überwindet seine Hemmungen und entwickelt ungewohnte Fähigkeiten darin, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Während seiner Forschungen auf Sizilien beginnen die Frauen des Städtchens Mandlica, diese Fähigkeiten zu entdecken.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Schreiben unter Strom: Experimentieren mit Twitter, Blogs, Facebook & Co. / Stephan Porombka

von Porombka, Stephan 1967- [Autor] | Ortheil, Hanns-Josef [Hrsg.].

Computerdatei eBook zum Download | Sprachwissenschaften | Weitere Titel zum Thema Reihen: Duden Kreatives Schreiben.Anleitung zum kreativen Schreiben mithilfe von E-Mail, Twitter, Blogs, Facebook u.a. Mit Beispielen aus der Literatur und Schreibaufgaben.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das Kind, das nicht fragte / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | BiografienAn einem Frühlingstag im April landet Benjamin Merz mit dem Flugzeug in Catania. Merz ist Ethnologe, und er möchte die Lebensgewohnheiten der Menschen in Mandlica, einer kleinen Stadt an der Südküste Siziliens, erkunden. Er freut sich auf das Frage- und Antwortspiel, auf das er sich gründlich vorbereitet, damit er mit den Einheimischen ins Gespräch kommt. Allerdings muss er große Hemmungen überwinden, um diese Gespräche auch tatsächlich zu führen. Denn Benjamin Merz ist zwar ein kluger Ethnologe, aber ihm fällt es ungeheuer schwer, das zu tun, worauf seine ganze Arbeit aufbaut: Fragen zu stellen. Und das hat seinen Grund. Aufgewachsen ist Benjamin Merz mit vier weitaus älteren Brüdern. Seine Kinderjahre verbrachte er in einer aufgezwungenen Spracharmut. Seine älteren Brüder gaben in der Familie den Ton an, und er als Nachkömmling war schon häufig alleine damit überfordert, zu verstehen, worüber gesprochen wurde. Selbst einfachste Verständnisfragen traute er sich dann nicht zu stellen, und später musste er sich das Fragen mühsam antrainieren. Dafür kann er aber ausgezeichnet zuhören. Und diese Fähigkeit macht ihn in Mandlica, der Stadt der Dolci, zu einem begehrten Gesprächspartner - insbesondere bei den Frauen. Sie beginnen ihm Familiengeheimnisse und verborgenste Liebeswünsche anzuvertrauen... Mit dem Roman "Das Kind, das nicht fragte" schreibt Hanns-Josef Ortheil an dem großen autobiographischen Selbsterforschungsprojekt seiner Kinder- und Jugendjahre weiter. Nach "Die Erfindung des Lebens" und "Die Moselreise" setzt sich der Autor auch in diesem Roman mit dem großen Themenkomplex des Zusammenhangs von Verstummen und Sprechen, Fragen und Selbstfindung auseinander.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die große Liebe / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef 1951- [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | Liebe & BeziehungEine Geschichte der Sinne. Hanns-Josef Ortheil erzählt von der leidenschaftlichen Liebe eines Paares, das sich an der italienischen Adria-Küste kennenlernt. Er, ein deutscher Fernsehredakteur, recherchiert dort für einen Film über das Meer, sie ist Meeresbiologin und leitet ein Forschungsinstitut. Er hat sich gerade aus einer längeren Beziehung gelöst, sie ist mit einem Institutskollegen verlobt. Beide sind fasziniert vom Wasser, seinen Farben, Gerüchen, und bereits über ihrer ersten Begegnung liegt eine eigentümliche Magie. Sie können den anderen nicht mehr aus den Augen lassen und erkennen, dass sie füreinander geschaffen sind. Zuerst langsam, dann mit rapide wachsender Intensität gehen sie ihrer Leidenschaft nach und versuchen ihre Liebe gegen alle inneren und äußeren Widerstände zu behaupten. Eine Geschichte der Sinne und ihrer Inszenierungen. Blicke, Berührungen und Stimmen verdichtet Ortheil zur Ästhetik einer einzigartigen Annäherung, der sich dieses Paar mit allen seinen Gefühlen hingibt. Gelesen vom Autor.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Berlinreise / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef 1951- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Belletristische Darstellung | Autobiographie 1963 | Ortheil, Hanns-Josef | Geschichte 1963 | Reise | Eltern | Schriftsteller | Berlin | Kunst, Musik & Literatur | Weitere Titel zum Thema Das Reisetagebuch des damals 12-jährigen Hans-Josef Ortheil (geboren 1951) dokumentiert einen mehrtägigen Aufenthalt in Berlin im Frühjahr 1964, wo er mit seinem Vater nicht nur die Sehenswürdigkeiten der geteilten Stadt entdeckt, sondern auch der eigenen Familiengeschichte begegnet.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Glaubensmomente / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Religion & PhilosophieDer Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil hat in seinen autobiografischen, zeitgeschichtlichen und historischen Romanen immer wieder Glaubensmomente dargestellt, in denen die handelnden Akteure sich mit Bruchstücken der christlichen Überlieferung beschäftigen. Mal handelt es sich um Hörerlebnisse in Gottesdiensten, mal um Lektüren biblischer Passagen, aber auch die tieferen Fragen danach, worin der Glaube eigentlich besteht und wie er im alltäglichen Leben erscheint, spielen eine bedeutende Rolle. In dieser Anthologie stellt er einige solcher intensiven Momente aus seinen Romanen vor, erläutert ihre kulturellen Hintergründe und erzählt davon, wie sie entstanden sind.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Berlinreise / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | Belletristische Darstellung | CD | Autobiographie 1963 | Ortheil, Hanns-Josef | Geschichte 1963 | Reise | Eltern | Schriftsteller | Berlin | Kunst, Musik & Literatur | Weitere Titel zum Thema Das Reisetagebuch des damals 12-jährigen Hans-Josef Ortheil (geboren 1951) dokumentiert einen mehrtägigen Aufenthalt in Berlin im Frühjahr 1964, wo er mit seinem Vater nicht nur die Sehenswürdigkeiten der geteilten Stadt entdeckt, sondern auch der eigenen Familiengeschichte begegnet.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das Kind, das nicht fragte: Roman / Hanns-Josef Ortheil

von Ortheil, Hanns-Josef [Autor].

book Buch | 2012 | Belletristische Darstellung | Biografie | Frau | Einfühlung | Ethnologe | Deutsche | Sizilien | Weitere Titel zum Thema Der Ethnologe Benjamin Merz überwindet seine Hemmungen und entwickelt ungewohnte Fähigkeiten darin, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Während seiner Forschungen auf Sizilien beginnen die Frauen des Städtchens Mandlica, diese Fähigkeiten zu entdecken.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bücherei Sulz-Röthis [Signatur: D BEWÄHRTE ORTH] (1).

Powered by Koha