Katalogsuche verfeinern

Die Suche erzielte 2 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Glänzende Geschäfte / Katharina Münk. Gesprochen von Jürgen Uter. Audiofassung und Regie: Melanie Möller

von Uter, Jürgen 1951- [ctb].

Computerdatei Hörbuch zum Download | Belletristische Darstellung | Lesung | Humor-Satire | Chefsekretärin | Führungskraft | Going Public | Patient | Psychiatrische Klinik | Satire | Weitere Titel zum Thema Dr. Wilhelm Löhring - "Big L" - Wirtschaftsboss und ehemals Insasse der Nervenklinik St. Ägidius, hat eine akute Sinnkrise. Sein Personal Coach, Hi Lang, empfiehlt ein sogenanntes "Brillenwechsel"-Programm, das Löhring erst dezentrieren und dann auf die Meta-Ebene katapultieren soll. Somit findet er sich nur kurze Zeit später im Gefängnis wieder, wo er dem Häftling Kellermann bei dessen BWL-Studien behilflich ist. Doch bei einem Freigang entführt Kellermann kurzerhand seinen Mentor und fordert ein Lösegeld von vier Millionen Euro. Das Problem ist nur, dass niemand "Big L" zurückhaben will, und Löhring selbst nicht liquide ist. Jetzt kann nur noch Vermögensverwalter Kesch helfen, doch der liegt ermordet in seinem Arbeitszimmer. Ein Worst-Case-Szenario, das Löhrings beste High-Level-Conflict-Performance erfordert.Das gleichnamige Buch ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Acht Wochen verrückt: Roman / Eva Lohmann. Leicht gekürzte Autorenlesung

Computerdatei Hörbuch zum Download | CD | Belletristische Darstellung | Lesung | Krankheit | Psychiatrische Klinik | Burn-out-Syndrom | Junge Frau | Frauen | Weitere Titel zum Thema VERRÜCKT IST RELATIV. Mila, noch keine dreißig, ist unendlich müde und traurig. Der Job frisst sie auf und der Sinn ihres Daseins ist ihr aus dem Blick geraten. Mit Depression und Burnout wird sie in eine psychosomatische Klinik eingewiesen, und niemand, der an einen solchen Ort kommt, ist normal, oder? Aber wie verrückt ist Mila eigentlich? Und wie kann man unter solchen Umständen überhaupt den Weg zurück ins Leben finden? Die gekonnt weibliche Selbstironie und die scharfe Beobachtungsgabe der Autorin lässt den Hörer bedauern, wenn er sich der achten Woche und somit dem Ende des Romans nähert.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha