Die Suche erzielte 4 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Machen wir Frieden oder haben wir Krieg?: Auf UN-Mission in Afghanistan / Tom Koenigs

von Koenigs, Tom 1944- [Autor] | Schmierer, Joscha 1942- [Hrsg.].

Computerdatei eBook zum Download | Erlebnisbericht | Geschichte 2006-2007 | Afghanistan | Militär | Weitere Titel zum Thema Reihen: Politik bei Wagenbach.Koenigs war 2006/07 Sondergesandter des UN-Generalsekretärs in Afghanistan. In ausführlichen E-Mails berichtete er häufig und regelmäßig von seinen Eindrücken, Erfahrungen, Erkenntnissen und auch Schwierigkeiten und Bedenken.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Afrika vor dem großen Sprung: Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe / Dominic Johnson

von Johnson, Dominic 1966- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Zukunft | Sozialer Wandel | Politische Kultur | Afrika | Internationale Politik | Weitere Titel zum Thema Reihen: Politik bei Wagenbach.Eine Art "positive Streitschrift", die mit den Klischees vom "Krisenkontinent" aufräumen will und im Gegenzug das Potenzial Afrikas - nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht - herausstellt.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Biotreibstoff: Eine Idee wird zum Bumerang / James Smith

von Smith, James [Autor] | Koch, Hans-Gerd [Übers.].

Computerdatei eBook zum Download | Bauwesen | Weitere Titel zum Thema Reihen: Politik bei Wagenbach.Der britische Professor für Afrika- und Entwicklungsstudien setzt sich kritisch mit der zunehmenden Bedeutung der Biokraftstoffe auseinander und analysiert die Folgen für die globale Umwelt und die Landwirtschaft, besonders von armen Ländern.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Der Kampf um globale soziale Rechte: Zart wäre das Gröbste / Kolja Möller ; Andreas Fischer-Lescano

von Möller, Kolja 1983- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Menschenrecht | Soziale Gerechtigkeit | Globalisierung | Sozialer WandelReihen: Politik bei Wagenbach.Die Weltgesellschaft ist in der Krise. Politik und Wirtschaft sind orientierungslos. Umso klarer artikulieren sich Gegenstimmen. An verschiedenen Orten vereinen sich Menschen zum Protest und für ein gemeinsames Ziel: die Utopie sozialer Gerechtigkeit. Mit diesem Buch findet der Protest ein theoretisches Fundament. Fischer-Lescano und Möller schreiben an gegen die wachsende soziale Ungleichheit und irreparable ökologische Schäden. Angesichts von Hunger, Flüchtlingsströmen, Klimakatastrophen und der Verelendung weiter Teile der Weltbevölkerung sind Antworten jenseits des Nationalstaats dringend erforderlich. Die Autoren zeigen eine Vielzahl konkreter Anknüpfungspunkte im Recht der Weltgesellschaft auf, um die neoliberale Globalisierung zu überwinden. Die Emanzipation kann gelingen in einer europäischen Sozial- statt Wirtschaftsunion, in einer Welt, die sich an die Regeln des UN-Sozialpaktes hält und in der Unternehmen für ihre sozialen und ökologischen Vergehen zur Verantwortung gezogen werden. Denn wie Theodor W. Adornos berühmter Ausspruch sagt: "Zart wäre einzig das Gröbste: dass keiner mehr hungern muss."Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha